Bau-Blog

Neue Bahnsteige für die Borkumer Kleinbahn

Um zukünftig einen komfortableren und barrierefreien Einstieg in die Züge der Borkumer Kleinbahn zu ermöglichen, werden die Bahnsteige am Bahnhof, am Jakob-van-Dyken-Weg und am Hafen erhöht.

Nachdem das Planfeststellungsverfahren der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr abgeschlossen und die Genehmigung erteilt ist, konnte die Arbeitsgemeinschaft der Firmen Matthäi Trimodalbau, Steinbrecher und Stefen am 09.01.2023 mit den Bauarbeiten am Hafen beginnen.

Diese Maßnahme wird voraussichtlich im Juni 2023 abgeschlossen werden können und ab September 2023 folgt dann die Baumaßnahme am Bahnsteig Jakob-van-Dyken Weg. Danach beginnen voraussichtlich im Oktober/November 2023 die Bauarbeiten am Bahnsteig Borkum-Bahnhof. Wenn alles planmäßig läuft, können die Baumaßnahmen zu Ostern 2024 beendet werden.

Das Investitionsvolumen der Borkumer Kleinbahn beträgt rund 6,5 Mio. Euro und wird vom Land Niedersachsen gefördert. Aufgrund der stetig steigenden Reisendenzahlen und zur Verbesserung der Abläufe, wird zudem ein weiteres Gleis am Bahnsteig Borkum-Hafen gebaut.

Aktuell haben die Bahnsteige eine Höhe von etwa 15 cm oder befinden sich auf der Schienenoberkantenebene, wodurch der Einstieg in die Waggons, insbesondere für mobilitätseingeschränkte Personen, erschwert wird. Nach Abschluss der Baumaßnahme wird der Bahnsteig etwas über 70 cm hoch sein und ermöglicht so einen ebenen Einstieg in die Wagen.

 

Borkum, im Januar 2023


Baustellen-Hinweis für Januar 2024


Bautagebuch in Bildern

07.02.2024 (KW 06)

Am Bahnhof und am Jakob-van-Dyken-Weg wird fleißig weiter gearbeitet.

30.01.2024 (KW 05)

Aktueller Bauverlauf am Bahnhof:

Aktueller Bauverlauf am Jakob-van-Dyken-Weg:

26.01.2024 (KW 04)

Am Inselbahnhof wird aktuell das Gleisbett für die neuen Gleise gebaut. Am Jakob-van-Dyken-Weg werden die L-Steine für die Bahnerhöhung eingebaut. 

11.01.2024 (KW 02)

Auch im neuen Jahr geht es direkt weiter mit unseren Bauarbeiten am Bahnsteig.

12.12.2023 (KW 50)

Vorweihnachtlicher Endspurt am Jakob-van-Dyken-Weg.

Jetzt wird gepflastert, und das direkt vom Bauzug aus.

Die Verlegung der Pflastersteine mit einem Bagger direkt vom Bauzug auf dem Bahnsteig geht schnell und spart viele Fahrten in die Baustelle.

Dann noch Geländer und Licht, dann kann der Bahnsteig benutzt werden.

01.12.2023 (KW 48)

J.-van-Dyken-Weg

21.11.2023 (KW 47)

Am Bahnhof wird die Beton-Tragplatte der neuen Weiche gegossen.

Hochbetrieb am Jakob-van-Dyken Weg: Lichtmasten setzen, Stützwand abdichten und verschrauben, Kabelschächte setzen sowie das Einbringen der Tragschicht gleichzeitig.

Das Auffüllen der Zwischenräume hat begonnen und auch mit den Deckplatten der Bahnsteigkante ging es voran.

12.11.2023 (KW 45)

Auch an diesem Wochenende war Action auf den Baustellen.

Am Bahnhof ist die neue Weiche in der Strandstraße eingehoben und ausgerichtet, sie wartet jetzt auf den Beton-Unterguß. Nach dem Verlegen der letzten Rohre werden dann die neuen Schienen eingebaut.

Am Jakob van Dyken-Weg ist die Stützwand der Bahnsteigkante fertiggestellt. Bei der Rückwand geht es in den Endspurt.

Ab Montag, 13.11.23, wird der Zwischenraum aufgefüllt, dann kann es mit den Deckplatten der Bahnsteigkante weiter gehen.

10.11.23 (KW 45)

Mit dem Bauzug wurde eine Weiche vom Hafen abgeholt, zum Bahnhof gebracht und eingebaut.

6.11.2023 (KW 45)

Am Bahnhof

Es ist wieder Montag und die Arbeiten gehen weiter.
Am Bahnhof wird die Weiche an der Strandstraße in Stücke geschnitten und ausgebaut.

Am Fährhafen

Auf der anderen Seite der Insel, im Fährhafen, wird die neue Weiche abgeladen und für den Einbau vorbereitet.
Entsprechend des Baufortschritts wird die Weiche mit der Bahn zur Baustelle am Bahnhof transportiert und an der Strandstraße eingebaut.

KW 43

Baustelle am Bahnhof

Beginn der Gleisbauarbeiten am Bahnhof.
Die Pflasterung wird aufgenommen und das alte Gleis abgebaut. Danach wird der Bereich ausgebaggert, um für das tiefer liegende neue Gleis einen stabilen Unterbau zu erstellen.

Baustelle am Jakob-van-Dyken-Weg

KW 42

In der Nacht vom 16.10.2023 auf den 17.10.2023 wurde eine Bauweiche am Jakob-van-Dyken-Weg eingebaut, die für ein eingleisigen Betrieb auf Gleis 1 zwischen Jakob-van-Dyken-Weg und Bahnhof sorgt. Dieses ist notwendig, um die Arbeiten zwecks Bahnsteigerhöhung an den Haltepunkten Bahnhof und Jakob-van-Dyken-Weg am Gleis 2  zu ermöglichen. Aufgrund dessen können zeitgleich die Arbeiten am Jakob-van-Dyken-Weg und Bahnhof ermöglicht werden, ohne große Einschränkungen des Linienverkehrs.

Baustelle am Bahnhof

Baustelle am Jakob-van-Dyken-Weg

KW 41

Die Baurabeiten beim Jakob-van-Dyken-Weg haben begonnen.

KW 29

Erste Zugfahrten passieren die neuen Bahnsteige.

KW 28

Die Hochbahnsteigfläche wird gepflastert.

KW 27

Erste Abschnitte der neuen Bahnsteigkante sind montiert.

KW 25
KW 24
KW 19
KW 16

Blick auf die Verbindungsweiche an der Fischerbalje und auf den Bahnsteig.

KW 15

Pflasterarbeiten im neuen Gleis erfolgen; die hafenseitige Gleisanbindung wird eingebaut.

KW 13

Es erfolgen Gleisbauarbeiten am neuen und am alten Bahnsteig sowie an der Weichenverbindung an der Fischerbalje.

KW 12

Der neue Gleisbogen wird an die Strecke angeschlossen.

KW 11

Der neue Gleisbogen zwischen Strecke und Bahnsteig entsteht.

KW 04

Die Gleis-Trasse wird ausgekoffert, d.h. eine vertiefte Fläche für den Unterbau wird geschaffen.

KW 03

Das Baufeld wird freigemacht und die alte Pflasterung beseitigt.


Ausflugsangebote der Borkumer Kleinbahn: